Wie es begann

Edeltraud Witt, vier Kinder, wurde 1984 durch Gottes Wort und verschiedene Begebenheiten innerlich immer wieder gedrängt, um Gefangenen zu besuchen. Die Bereitschaft dazu musste mühsam im Gebet errungen werden. Wegen völliger Unkenntnis sammelte sie zunächst einmal alle nötigen Informationen. Dann wagte sie mit Gottes Hilfe und 6 Helfer / -innen aus der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) im Oktober 1985 den ersten Einsatz. 

 

Am Anfang kamen 6 Gefangene der Strafvollzugsanstalt Hamburg - Fuhlsbüttel („Santa Fu") in die Bibelgesprächsstunden. Durch die gute Atmosphäre, die offenen Gespräche, Singen, Beten und Hören auf das Wort Jesus Christus wuchs die Gruppe. Bald wussten alle Gefangenen von der „Gruppe Edeltraud“. Nach und nach wurde die Bibelgesprächsstunde auch auf andere Anstalten ausgeweitet.

Dadurch wurde der Status eines Vereins notwendig.


Wie es weiterging:

1995 - Gründung des Vereins unter Manfred Rock

 

1998 - Edeltraut Witt übernimmt selbst den Vorsitz des Vereins

 

2004 - Wechselt der Vorsitz in die Hände der Diakonisse Schwester        

           Charlotte Andres

 

2010 - wurde dann Uwe Marquard zum 1. Vorsitzenden gewählt

 

2013 - haben wir Yvonne Harzheim zur 1. Vorsitzenden gewählt